Startseite
Unsere Schule
Schulleben
Termine
Informationen
Schulgeschichte
Archiv
Schuljahr 2017/18
Impressum
Datenschutz
Sitemap

Pressebericht zum Pausenhoffest von Gerold Snater

Die Regiomontanus-Grundschule Königsberg feierte ihren neu gestalteten Pausenhof mit einem Pausenhoffest

 

Wer in den letzten Wochen über den Pausenhof der Regiomontanus-Grundschule in Königsberg gegangen ist, der konnte dort einige grundlegende Veränderungen feststellen. Aus dem einst mehr oder weniger tristen Aufenthaltsort für die Schulkinder in den Pausen ist ein schön gestalteter, einladender Pausentreff geworden. Es wurden neue Spielgeräte installiert und der Pausenhof schaut insgesamt farbenfroher aus. Zusätzlich findet man dort ein kleines Gerüst auf dem viele kleine Tafeln angebracht sind. Es sind Tafeln, auf denen die Spender stehen, die mitgeholfen haben diese Umwandlung des Pausenhofes zu verwirklichen, denn vor allem durch sie war diese Verschönerung möglich.

Dieser neu gestaltete Pausenhof musste natürlich mit einem Fest eingeweiht werden. Dass diese Umwandlung nicht von selbst gekommen ist, sondern eines Anstoßes bedurfte, darauf ging Rektorin Elke Ankenbrand in ihrer Begrüßung ein, in der sie noch einmal die Entstehungsgeschichte schilderte:

„Vor einem Schuljahr, im September 2014, haben wir – wir, damit meine ich uns Lehrer, unseren Elternbeirat, aber auch euch, liebe Kinder – beschlossen, dass unser Pausenhof, der damals schon ein bisschen in die Jahre gekommen war, ein kleines bis mittelgroßes Lifting nötig hat. Uns so starteten wir, angeführt und vor allem tatkräftig unterstützt von unserem Elternbeirat, mit einer ersten Spendensammelaktion auf dem Weihnachtsmarkt in Königsberg.

So viele Ideen hattet ihr, liebe Kinder, so viele Vorschläge kamen aus dem Kollegium und der Elternschaft. Ein Pausenhof zum Genießen sollte entstehen, ein Schulhof mit Platz zum Austoben, andererseits aber auch zum Entspannen. Ein neues Klettergerüst habt ihr euch gewünscht, das das alte, oftmals zweckentfremdete Spielhaus ablösen sollte, einen Basketballkorb und zwei mobile Fußballtore für unsere Ballsportler, neue Spiele für die Spielekiste, eine Ruhezone mit Balancierbalken und vielleicht mal mit einem Weidenhäuschen auf der Wiese hinter der Schule.“

Noch sind nicht alle Wünsche in Erfüllung gegangen. Aber, wer die Schulleitung, das Lehrerkollegium, den Elternbeirat und die Schüler kennt, der darf sicher sein, sie arbeiten daran.

Trotzdem wurde das Pausenhoffest jetzt schon ein tolles Ereignis, denn von der ersten bis zur vierten Klasse gab es für die kleinen Besucher viele unterschiedliche Spielangebote. Für diese und natürlich auch für die größeren Besucher des Festes kreierten Schülerinnen und Schüler der 4. Jahrgangsstufe zudem phantastische Cocktails, die nicht nur gut aussahen sondern auch gut schmeckten.

Alle Gäste, die gekommen waren, hatten ihren Spaß, wie es die Schüler bereits im Vorfeld angekündigt hatten: „Ganz viel Spaß, das wünschen wir, Klasse 1, 2, 3 und 4!“

Übrigens: Auf der Danketafel ist noch etwas Platz für weitere kleine Dankesschilder.

 

 

 

Regiomontanus-Grundschule Königsberg | vs-koenigsberg@t-online.de