Aktuelles
Wichtige Termine
Wir über uns
Schulleben
Projekte
V.i.P.
Soft Step
Lernwerkstatt
Für Eltern
Für Lehrer
Für Schüler
Archiv
Gästebuch
Impressum
Sitemap


Sie sind der
Besucher
Einladung zum Kinderfest 2018
 

 
 

 

 
Schatzsuche in der VBW-Bücherei Königsberg

 

Artikelbild

 (Bericht und Foto von Gerold Snater)

 

Am Donnerstag ging es in der VBW-Bücherei in Königsberg quirlig und nicht, wie sonst üblich, leise zu. Büchereileiterin Sybille Herrmann hatte die 22 Erstklässler der Regiomontanus-Grundschule zu einer Schatzsuche eingeladen. Dabei ging es erst einmal darum den Ort ausfindig zu machen, wo der Schatz versteckt ist. Dazu mussten in Büchern versteckte Buchstaben gefunden und zu Wörtern und dann zu einem Satz zusammen gefügt werden. „Der Schatz ist in der Küche“, war die Lösung. Dort wurde die Schatzkiste auch sofort gefunden und gemeinsam geöffnet. Verborgen in ihr war für jedes Kind eine Tragetasche mit einer Überraschung. Natürlich durfte sich jedes Kind in der Bücherei dann auch noch ein Buch aussuchen.

 

 Weitere Bilder hier!

 
Bestes Sammelergebnis für Schullandheimwerk 

  

Die Erstklässler (vorne) und die Drittklässler (dahinter) freuen sich mit Sven Steger von der Mittelschule Knetzgau, Schulrätin Susanne Vodde, Rektorin Elke Ankenbrand, Lehrerin Martina Schleier und Praktikantin Tamara Dietzel (von links) über das sehr gute Sammelergebnis.

 

Bericht von Gerold Snater:

Grundschule Königsberg mit dem besten Sammelergebnis für Schullandheimwerk Unterfranken

 

Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen ist es meistens ein tolles Erlebnis, wenn sie während ihrer Schulzeit einmal manchmal auch zweimal ins Schullandheim fahren. Dann sind sie einmal von zu Hause fort, mit den Klassenkameraden zusammen, erleben Besonderes, essen gemeinsam zu Mittag und verbringen Nächte in ungewohnter Umgebung. Davon erzählten die Drittklässler der Regiomontanus-Grundschule, die schon einmal im Schullandheim waren, am Donnerstag Schulrätin Susanne Vodde und Konrektor Sven Steger von der Mittelschule Knetzgau, Schullandheimbeauftragter des Schullandheimwerkes Unterfranken für den Landkreis Haßberge. Beide waren nach Königsberg gekommen, um der Grundschule eine Urkunde und den 1. Preis für ihr Sammelergebnis für die Schullandheime in Unterfranken zu übergeben. Mit 490,40 Euro hatten die Schülerinnen und Schüler das beste Gesamtergebnis im Landkreis erzielt. Die Übergabe der Urkunde erfolgte in der Aula der Schule unter Beisein von Rektorin Elke Ankenbrand und den Schülerinnen und Schülern der 1. Jahrgangsstufe, die im kommenden Schuljahr ins Schullandheim fahren werden, und die sich heute schon darauf freuen. Diese können dabei auch den Gutschein über 50 Euro einlösen, den es für das gute Sammelergebnis gab.

 


  

 


  

Mathemeisterschaft 2017

 

 

Marie Seemann und Jonas Binder wurden Schulsieger der 10. Unterfränkischen Mathematikmeisterschaft 2017 der Regiomontanus-Grundschule Königsberg. Mit ihnen freuen sich (Von links) Rektorin Elke Ankenbrand, Klassenlehrerin Doris Roth und Dino Hirschlein von der Raiffeisenbank in Königsberg.

 

 Gerold Snater, Königsberg

 

10. Unterfränkische Mathematikmeisterschaft 2017 für 4. Jahrgangsstufen

 

Hätten Sie es gewusst?

Klara und ihre Freundin Lea wohnen 34 km voneinander entfernt. Sie wollen am Wochenende mit ihren Familien ein gemeinsames Picknick machen und sich dazu treffen. Beide starten mit den Fahrrädern um 11 Uhr jeweils bei sich zuhause. Nach einer Stunde sind sie noch 11 km voneinander entfernt. Klara ist in dieser Zeit 14 km gefahren. Wie viele Kilometer ist Lea in dieser Zeit gefahren?

 

Das war eine leichte der insgesamt zehn Aufgaben, die die Schüler der 4. Jahrgangsstufen der Grundschulen im Landkreis Haßberge am vergangenen Dienstag im Rahmen der Vorentscheidung der 10. Unterfränkischen Mathematikmeisterschaft 2017, die von der Raiffeisenbank unterstützt wird, vorgesetzt bekamen. Dabei ging es nicht nur um Rechenaufgaben, auch das Knobeln, logisches Denken und Raumvorstellungsvermögen waren gefragt. 60 Minuten hatten die Schüler Zeit für die Lösungen, wobei die Aufgaben, so die Lehrkräfte, auch in diesem Jahr viel Denkvermögen verlangten. Auch den Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe der Regiomontanus-Grundschule Königsberg rauchten an diesem Tag die Köpfe bis der Sieger bei den Jungen und die Siegerin bei den Mädchen ermittelt war.

Am Montagvormittag war es dann so weit. In der Aula der Schule wurden die beiden Schulsieger durch Schulleiterin Elke Ankenbrand und Dino Hirschlein, Zweigstellenleiter der Raiffeisenbank in Königsberg, ausgezeichnet. Die meisten Punkte bei den Mädchen erreichte Marie Seemann aus Hofstetten, bester Junge war Jonas Binder aus Königsberg. Beide Sieger werden die Schule Königsberg beim Kreisentscheid am 15. November vertreten. Die beim Kreisentscheid ermittelten Sieger werden den Landkreis dann bei der Bezirksentscheidung vertreten.

 

Übrigens: Lea ist in dieser Zeit 9 Kilometer gefahren.

 


 

Unser Pausenhofprojekt geht weiter

 

 Hier finden Sie die komplette Liste aller Spender

 

Ab einer Spende von 50,00 € erhält jeder Unterstützer und Gönner unseres Projekts einen Ehrenplatz auf einer Spen- dentafel im Schulhof. Ein herzliches Dankeschön von Schul-leitung und Elternbeirat geht an dieser Stelle aber ausdrücklich an alle Spender dieser Aktion!

Natürlich freut sich die Schule auch weiterhin über jede Spende, denn das Pausenhofprojekt ist noch lange nicht abgeschlossen und man hat noch viele Pläne!

 

     Spendenkonto:

 

     Stadt Königsberg

     IBAN: DE 0279351730 0000 400200

     VWZ: Pausenhofprojekt Schule

 

 


Grundschule Königsberg | vs-koenigsberg@t-online.de